Offenherzig.

Wendeschal mit Karabiner

Neid gehört nicht zu meinen hervorstechenden Eigenschaften. Aber manchmal packt es mich doch. Zumindest ein bisschen. Blöd, wenn ich das Neidobjekt auch noch selber verschenkt habe. Aber jetzt mal von Anfang an:

Letztes Jahr Weihnachten hat es sehr, sehr lange gedauert, bis mir endlich ein schönes Geschenk für meine Mama einfiel. Irgendwann fragte die Nachbarin, ob ich ein bei einem Projekt übrig gebliebenes Stück Stoff bräuchte. Und da war sie, meine Idee – ein Wendeschal. Nicht besonders aufregend. Aber wartet ab.

Ich bin nämlich kein Fan von Loops, das ist mir zuviel Gewurschtel um den Hals. Meist trage ich Halssocken in hübschen Farben, die halten warm und schmücken ein wenig. Aber so ein längerer Schal, den man bei kühlem Wetter auch drinne tragen kann und gleich zum Schmücken nutzen? Den müsste man aber irgendwie schön befestigen.

Im Kinderzimmer lag ein Schlüsselband rum und schon war der Plan vom Wendeschal mit Karabiner fertig. Den kann man linksrum tragen oder rechtsrum, hoch schließen oder auch eher nach unten ziehen. Einfarbig oder Zweifarbig. Kurz. Die eierlegende Wollmilchsau unter den Schals. Als Geschenk gut angekommen, wird er häufig ausgeführt und ich habe seitdem den Wunsch nach einem eigenen Schal.

Lange habe ich nach einem solch kuscheligen Stoff wie dem geschenkten mit den abgefahrenen schwarz-weißen Chevron-Zacken gesucht. Fündig bin ich nicht geworden. Aber immerhin fanden sich in der Restekiste zwei T-Shirts, aus denen ich mir auch einen solchen Wendeschal vorstellen konnte.

Gemacht ist der Schal wirklich easy.

Schritt 1

Schneidet zwei Stoffstücke 90×30 Zentimeter zu (es geht natürlich auch 25x 100 oder wie auch immer Ihr Stoff habt).

Ich habe für meinen Schal beide Shirts unter den Achseln abgeschnitten, Bündchen und Seitennähte entfernt und dann zu einem langen Stück zusammengenäht. Die Naht schön umbügeln und schon geht es weiter.

T-Shirts

Schritt 2

Rechts auf rechts legen und ringsum nähen. Wendeöffnung nicht vergessen!

Stoffstücke rechts auf rechts stecken, ringsum zusammennähen, dabei an einer Schmalseite eine Wendeöffnung lassen.

Schritt 3

Wenden und per Hand zunähen oder die offene Kante einschlagen und die Längsseite absteppen.

Schritt 4

Schön bügeln!

Schritt 5

Schema

Ösen einschlagen. Ich habe diese verwendet. Das funktioniert prima.

Schritt 6

Der Karabiner wird mittels Schlüsselring in der Eck-Öse befestigt und beim Tragen einfach in eine der anderen Ösen eingehakt.

Der Karabiner wird mittels Schlüsselring in der Eck-Öse befestigt und beim Tragen einfach in eine der anderen Ösen eingehakt.

Schlüsselring in die Ecköse einhaken, daran Karabiner befestigen.

Schritt 7

Um den Hals hängen, einkuscheln und schön fühlen. Je nach Bedarf wenden, enger umlegen, damit Luft zufächeln, winken und glänzen.

Schaut mal:

Gepunktet mit rotem Akzent.

Gepunktet mit rotem Akzent.

SchalRot4

Rot und eher zugeknöpft.

Die legere Variante.

Die legere Variante.

Und jetzt in Blau

Gut gelaunt.

Gut gelaunt.

Offenherzig.

Offenherzig.

Zackig.

Zackig.

In Kaffee-Stimmung.

In Kaffee-Stimmung.

Gefällt Euch mein Wendeschal mit Karabiner?

Ich bin noch nicht ganz glücklich. So hundert Prozent gefällt mir meine Stoffkombination noch nicht und der blau gezackte Schal ist auch kuscheliger und fällt schöner. Also falls jemand noch ein Stückchen von diesem wunderbaren Chevron haben sollte – ich würde mich sehr freuen!

Ich schaue jetzt mit meinem Wendeschal mit Karabiner bei RUMS, Gustas Upcycling-Party, Einfach.Nachhaltig.Besser.Leben vorbei. Und ich habe es zu 12 Letters of Handmade Fashion und zum DIY-Closet geschafft. Yeah. Ich hoffe, ich schaffe es in diesem Jahr noch ein paar Mal bei diesen tollen Bloggeraktionen mitzumachen.

Einen schönen Tag Euch!

Annett

von Annett Zündorf

 

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Stempel aus Alltagsgegenständen - Schnipp, Schnapp - Kragen ab! 16. Februar 2016 at 10:42

    […] Hier wird in Zukunft öfter gestempelt. Ich halte Euch auf dem Laufenden und drehe erstmal eine Runde beim Creadienstag, Dienstagsdinge, Handmade-on-Tuesday und Gustas Upcycling-Party. […]

  • Reply Praktische Tipps & Tricks für den grünen Alltag – Rückblick auf #EiNaB im Januar | Verrücktes Huhn - Neues aus dem wahren Leben 11. Februar 2016 at 23:39

    […] zu DIY Stofftaschentuchpackungen; Weihnachtsbaum-Upcycling: Quirl; Plastikschlitten-Reparatur; Upcycling-Wendeschal mit Karabiner; Schnittmuster “Restepferdchen”; Upcycling Stiefelschaft; Linkparty Fix it im Februar; […]

  • Reply Inge 28. Januar 2016 at 19:57

    Habe Deinen Wendeschal gerade auf Facebook entdeckt und mir die Anleitung abgespeichert.
    Danke für die Anleitung.
    I
    Liebe Grüße, Inge

  • Reply facile et beau - Gusta 28. Januar 2016 at 10:10

    wow…. also loops mag ich manchmal nicht leiden, weil da oft krümel reinfallen *lach* … oder er hängt in den Cappu. deine Idee finde ich klasse. vor allem, weil man das aus alten Shrits machen kann. ich hab hier noch welche, die zum tragen einfach nix mehr sind, aber der print ist so toll.
    danke für die anleitung und das verlinken <3
    liebe grüße
    gusta

  • Leave a Reply

    We use Cookies - By using this site or closing this you agree to our Cookies policy.
    Accept Cookies
    x