Süße Frühlingsboten

Müsst Ihr auch manchmal über Eure eigene Dämlichkeit lachen? Ich erwische mich immer mal wieder dabei. So habe ich im letzten Jahr diese hübschen Vögelchen genäht.

Vögel aus Stoffresten nähen.

Unsere Frühlingsboten dürfen das ganze Jahr draußen sein.

Nicht schlecht, aber leider ein bisschen groß geraten, fand ich. Und wunderte mich. Aber nicht so schlimm. Die Vögel grüßen seitdem unsere Gäste gleich am Eingang im Flur, dort passt das mit der Größe auch prima.

Letztens wünschte sich jemand auch solche Vögel zum Geburtstag. Und als ich das Schnittmuster diesmal im Hoch- statt im Querformat ausdruckte – Überraschung! – waren die Vögel auf einmal viel kleiner und sehr süß.

Sie lassen sich super aus Stoffresten nähen. Bei mir kamen eine uralte Stoffserviette, die Ihre besten Zeiten längst hinter sich gelassen hatte, winzige Reste und kleine Perlen für die Augen zum Einsatz.

rosafarbener Vogel aus Stoff

Zarte Frühlingsboten flattern umher.

genähter Vogel

Die kleinen Exemplare passen wunderbar an einen Osterstrauß.

 

Zwei Vögel aus Stoff genäht.

Da fehlt nur noch ein Vogelnest.

Mehr zum Nähen und den Link zum Schnittmuster findet Ihr hier.

Die Vögelchen flattern in der Zeit zum Creadienstag, HoT, Dienstagsdinge und Meertjes Stuff.

Ich wünsche Euch schöne Ostern und viele Eier!
Annett

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

We use Cookies - By using this site or closing this you agree to our Cookies policy.
Accept Cookies
x