Stempel aus Alltagsgegenständen

Manchmal bin ich manisch. Dann kommt mir eine Idee in den Kopf und im Nullkommanichts muss ich sie umsetzen. So wie beim neu bespannten Schlitten: Sonntag bekommen, Montag Idee, Montag Nacht fertig. Dann wieder braucht das Kind eine neue Hose, ein Geburtstag oder Weihnachten schleichen sich an und ich möchte etwas Schönes verschenken. Dann steht das auf meiner To-do-Liste.

Nur ganz selten probiere ich einfach so vor mich hin. Nur auf das Momentane konzentriert, ohne Blick aufs Ergebnis. Es muss kein Ergebnis geben. Es ist einfach schön, sich Zeit zum Experimentieren zu nehmen.

Was man dazu braucht:

  • Ein Thema
  • Eine Freundin zum Quatschen, Ideen austüfteln und gemeinsamen Begutachten (natürlich geht auch ein Hund, ein Hörspiel oder einfach mal Stille – aber das macht nicht ganz so viel Spaß.
  • Ein paar Arbeitsutensilien, Tee, Kaffee oder Wein und einen großen Arbeitstisch.

Bei mir diesmal:

  • Stoffe bedrucken mit Stempeln aus Alltagsgegenständen
  • Heidi
  • Knöpfe, Klopapierrollen, Korken, Blätter, alte Stoffe und Stoffmalfarben

Wir haben Klopapierrollen geschnitten und verformt, Knöpfe als Stempel auf Korken geklebt, getrocknete Blätter mit Farbe bestrichen und bedruckt. Schaut mal:

Kreatives Durcheinander, ...

Kreatives Durcheinander, …

Zutaten

Woraus machen wir die Stempel?

Stempel aus zerschnittenen, gefalzten und zusammengetackerten Klopapierrollen.

Stempel aus zerschnittenen, gefalzten und zusammengetackerten Klopapierrollen. Nach einer Idee von hier.

Getrocknetes Ahornblatt

Getrocknetes Ahornblatt

Blubberfisch: Gefaltetes Klopapier für den Fisch. Strohhalm für die Blasen.

Blubberfisch: Gefaltetes Klopapier für den Fisch. Strohhalm für die Blasen.

Ein alter Holzknopf auf einen Korken geklebt.

Ein alter Holzknopf auf einen Korken geklebt.

Eine getrocknete Eukalyptusfrucht.

Eine getrocknete Eukalyptusfrucht.

Außerdem habe ich noch Knöpfe, Korken, Holzbausteine, klassische Stempel und Holzstempel ausprobiert.

Wir hatten natürlich nicht nur Spaß, sondern haben auch einiges gelernt:

  • Die Farbe ließ sich am besten mit einem Schwamm auftragen. Dafür haben wir den Schaumstoff eines alten Sitzkissens verwendet. Die Farbe aus den Gläschen haben wir mit Schaschlikspießen entnommen.
  • Grundieren mag gut aussehen. Aber danach fühlt sich der Stoff steif und wie von einer Plastikhaut überzogen an. Einfaches Stempeln ist schöner.
  • Stempel aus Alltagsgegenständen bringen überraschende Effekte und machen richtig Spaß. Liebstes Ausgangsmaterial war die Klopapierrolle. Ich sammle jetzt.

Hier wird in Zukunft öfter gestempelt. Ich halte Euch auf dem Laufenden und drehe erstmal eine Runde beim Creadienstag, Dienstagsdinge, Handmade-on-Tuesday und Gustas Upcycling-Party.

Schönen Tag Euch!

Annett

von Annett Zündorf

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Stempel-Shirt - Schnipp, Schnapp - Kragen ab! 1. März 2016 at 00:22

    […] Ihr Euch an die kleinen Stempeleien? Weil’s so schön war, hab ich gleich nochmal gestempelt. Diesmal direkt auf alte T-Shirts. […]

  • Reply made with Blümchen 18. Februar 2016 at 19:42

    Wie schön, wenn der Prozess wichtiger ist als das Ergebnis! Da kommen so wirklich coole Sachen dabei raus, großartig! lg, Gabi

  • Reply facile et beau - Gusta 16. Februar 2016 at 17:16

    das ist eine tolle Idee. Sooo viele schöne kreative Möglichkeiten gibt es da. Und es scheint unheimlich spaß zu machen. Danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

  • Reply Ronja 16. Februar 2016 at 16:36

    Einach toll! Da weiß man gar nicht, wo man zuerst hingucken soll 😉 Find ich richtig klasse!
    Das Rumexperimentieren mit bereits Vorhandenem macht mir auch immer großen Spaß 🙂
    Danke für die Inspiration!
    Liebe Grüße,
    Ronja

    • Reply annett 16. Februar 2016 at 20:32

      Vielen Dank. Inspiration gebe ich gerne mal zurück, denn Deine Sachen finde ich auch immer sehr hübsch und inspirierend.
      Liebe Grüße
      Annett

    Leave a Reply

    We use Cookies - By using this site or closing this you agree to our Cookies policy.
    Accept Cookies
    x