Kinderhose aus Herrenhemd

Die Zeiten, in denen ich für die Kids Hosen aus den Ärmeln ausrangierter Oberteile nähen konnte, sind leider längst vorbei. Aber als der Opa ein Hemd aus hellem weichem Cord vorbeibrachte und ein Blick in den Kleiderschrank dringenden Nachfüllbedarf zeigte, musste ich nochmal nachdenken. Vielleicht geht ja doch was?

Und tatsächlich gelang die Verwandlung: Kinderhose aus Herrenhemd. Wollt Ihr auch? Dann zeige ich mal, wie ich es gemacht habe.

opashemdcollage

Waschen, Ausbreiten, Schere oder Rollschneider und dann – schnipp-schnapp!

Zuerst habe ich vorsichtig Ärmel, Kragen und Seitennähten abgeschnitten. Dann habe ich aus Vorder- und Rückenteil des Hemdes die zwei Hosenbeine geschnitten. Ich habe einen Schnitt mit Hosenbeinen ohne Seitennaht verwendet. Er stammt von Sophie Kääriäinen vom Blog Näähglück. Das Freebook habe ich schon für meine anderen Hosen verwendet. Ich finde es toll.

Schnitt auf das Hemd auflegen und ausschneiden.

Schnitt auf das Hemd auflegen und ausschneiden.

Beim Auflegen des Schnittes können Vorder- und Hinterteil des Hemdes gleich aufeinander liegen bleiben. So erhält man zwei gespiegelte Hosenbeine. Ich habe außerdem darauf geachtet, den Schnitt so aufzulegen, dass Knopfleiste und Brusttasche nicht zu weit am Rand waren und die Brusttasche später auf dem Po sein wird (die Seite des Schnittes, die weiter ausgezogen ist, ist später der Po).

Ohne Tasche ist es keine richtige Hose

Zumindest sieht das Kind das so. Ich habe mit zwei verschieden großen Tellern einen Halbmond geschnitten und den Eingriff mit Bündchenware eingefasst, dabei durfte noch ein kleines Stückchen des wunderschönen Webbandes Birdie von paulapü* auf die Eingriffstasche. Die vorbereitete Tasche habe ich einfach offenkantig mit einem hübschen Stich festgesteppt.

Aufzeichnen, ausschneiden, einfassen, aufnähen.

Aufzeichnen, ausschneiden, einfassen, aufnähen.

Bunte Knöpfe bringen Farbe ins Spiel

Dann kam das andere Hosenbein ins Spiel. Ich habe die Knopfleiste mit dem gleichen Zierstich wie bei der Tasche zugenäht. Auch die ehemalige Brusttasche bekam neue Nähte. Um die Nähte schön farbig zu bekommen, habe ich einen Tipp von Pauline von Klimperklein ausprobiert. Sie empfahl, zwei Oberfäden durch die gleiche Nadel zu fädeln. Es hat super geklappt. Ich finde die Nähte toll abgesetzt. Das mache ich jetzt öfters.

Kinderhose aus Herrenhemd

Tasche und Knopfleiste mit Farbe nähen.

Endlich: Kinderhose aus Herrenhemd

Ein letzter Schritt fehlt noch, bevor die Hose zusammengenäht werden kann. Ich habe alle Knöpfe abgeschnitten und neue farbige Knöpfe angenäht. Alle meine Knöpfe sind etwas unterschiedlich. Sie stammen aus der Knopfkiste und führten vorbei ein Leben an T-Shirts, Bodies oder wo auch immer. Jetzt also die Hose.

Ich hatte schon zu Beginn ein passendes Bündchen* gesucht, da ich noch nicht so genau wusste, mit welchen Farben ich arbeiten werde.

Welches Bündchen passt?

Welches Bündchen passt?

Die Beinstulpen habe ich diesmal sehr lang gemacht, da es im Winter toll ist, wenn die schmalen Stulpen in hohe Stiefel passen. Jetzt habe ich die Hose ganz nach Plan zusammengenäht. So wie jede andere Hose auch. Sie scheint sehr groß. Das kommt durch die langen Stulpen. Ich habe eine 110/116 genäht. Und sie passt auch so, wie ich mir das vorgestellt habe.

Knopfleiste und Tasche

Knopfleiste und Tasche

Kinderhose aus Herrenhemd - so schön geht das.

Kinderhose aus Herrenhemd – so schön geht das.

Ich finde sie richtig schön. Das Kind nicht. Sie braucht vorne zwei Taschen und Knöpfe sind doof.

Schade. Ich hoffe, sie ändert ihre Meinung noch. Das soll ja manchmal in dem Alter vorkommen.

Bis dahin drehe ich eine Runde bei Creadienstag, Dienstagsdinge, HoT, Kiddikram, CordCordCord, Näähglueck, Gustas Upcycling-Party. Und weil hier ein altes Hemd und ausrangierte Knöpfe ein neues Leben gefunden haben, ist dies auch ein Fall für EinfachNachhaltigBesserLeben.

Eine schöne Woche Euch!
Annett

von Annett Zündorf

Dieser Post enthält mit * gekennzeichnete affiliate-Links.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Zehn tolle Geschenke aus alten Stoffen, die Ihr bis Weihnachten schafft 14. Dezember 2016 at 20:47

    […] klar. Hosen brauchen die Zwerge immer. Ich habe gleich zwei Varianten hier und hier. Am besten näht Ihr gleich Hosen mit doppelten Knien. Das mache ich zumindest in Zukunft […]

  • Reply Schnelles Herbstkleid für Mädchen - cooles Upcycling-Design. 18. Oktober 2016 at 08:51

    […] es als Kind schrecklich. Also gibt es hier zwei Alternativen im Winter. Schmale Hosen mit Stulpen (hier und hier) oder Strumpfhose/Leggins mit […]

  • Reply facile et beau - Gusta 28. September 2016 at 09:47

    Nicht wieder zu erkennen – einfach ein genial gutes upcycling!!!! Die langen Stulpen finde ich ebenfalls gut.
    Danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

  • Reply Marlene 27. September 2016 at 22:42

    Hallo Annett,
    die ist ja SOOO genial geworden, danke für die tolle Anleitung und Inspiration. Ich hab zig alte Herrenhemden hier rumliegen, vielleicht mach ich mich demnächst ja mal ans Werk.
    Liebe Grüße,
    Marlene

  • Reply Maria 27. September 2016 at 15:54

    Hallo!

    Also mir gefällt Deinen Hose auch sehr gut, aber ich kann mir schon vorstellen, dass es bei Kindern manchmal schwierig ist. Ich kann mich noch gut erinnern.

    Jedenfalls eine prima Idee! Und das mit den langen Stulpen für die Stiefel finde ich auch eine gute Lösung.

    lg
    Maria

  • Leave a Reply

    We use Cookies - By using this site or closing this you agree to our Cookies policy.
    Accept Cookies
    x