Dosen und Fahrradschlauch als Duo

Braucht Ihr auch ständig irgendwelche Büchsen und Dosen, um darin Kram unterzubringen. Nachdem ich für den Upcycling-Workshop so viel Fahrradschlauch vorbereitet hatte, habe ich ein paar hübsche Büchsen gebastelt. Sie beherbergen jetzt meine neu erworbenen Stoffklammern, Bonbons und Kleingeld. Ein paar warten noch auf ihre Bestimmung. Wollt Ihr auch welche?

Ihr braucht: leere Konservendosen ohne scharfen Rand, vorbereiteten Fahrradschlauch, Pappe sowie den ganzen Bastel- und Nähkram, den ihr so habt.

Wenn man einen Fahrradschlauch um eine Büchse befestigen will, hat man es nicht ganz leicht. Das Material ist nämlich dehnbar. Und wenn man es nicht wirklich straff zieht, schlägt es hässliche Falten.

Nicht so geeignet finde ich deshalb Variante 1.

Hier habe ich erst einen Rand des Schlauches festgeklebt (mit Alleskleber), dann den Schlauch straff um die Büchse gezogen und den zweiten Rand festgeklebt. Das musste ich dann lange festhalten und es gab unschöne Ränder. Es geht, aber ich würde es so nicht empfehlen.

Die geklebte Variante braucht am besten zwei Paar ruhige Hände, Geduld und einen guten Kleber.

Die geklebte Variante braucht am besten zwei Paar ruhige Hände, Geduld und einen guten Kleber.

Schon besser: Variante 2

Hier habe ich die beiden Enden  des Schlauches mit Kam Snaps verbunden.

Die KamSnaps sehen auch wie Spielsteine aus.

Die KamSnaps sehen wie Spielsteine aus.

Variante 3:

Die hat prima funktioniert. Dazu habe ich den Schlauch so um die Büchse gelegt, dass die Kanten exakt aufeinanderstießen und ein Stück in passender Länge geschnitten. Beide Kanten habe ich übereinandergelegt und mit Kreuzstich zusammengenäht. Ein paar weitere Kreuzstiche gab es als Verzierung. Dann müsst Ihr die entstande Röhre über die Dose ziehen. Wenn Ihr das geschafft habt – bei mir hat es eine Reihe Flüche und einen abgebrochenen Nagel gekostet – sitzt der Schlauch schön straff um die Dose.

Sticken mal anders.

Sticken mal anders.

Variante 4

Hier ist der Schlauch nicht so lang wie der Umfang der Dose. Das Stück Schlauch wird mit einfachen Stichen verbunden. Gut geeignet zum Zusammennähen ist Stickgarn. Wer auch so eine tolle Stifthülle haben möchte, muss diese erst abnähen und dann die Länge des Schlauches passend schneiden. (Danke Franzi, fürs Mitbasteln und diese Idee)

Einfache lange Stiche bekommt jeder hin.

Einfache lange Stiche bekommt jeder hin.

Variante 5

Diesmal geht es ganz ohne Nähen. Ich habe für diese Variante einfach schmale Streifen aus dem Schlauch geschnitten (je länger, desto besser) und straff um die Büchse gewickelt. Die Enden könnt Ihr einfach verknoten. Mit Stickgarn habe ich längs und quer, über und unter dem Schlauch ein zweites Netz um die Dose gezogen. Und zum Schluss einfach alles, was ständig überall so herumliegt, unter die einzelnen Stränge gesteckt. Geht prima, weil der Schlauch ja dehnbar ist.

Endlich finden Fundstücke und Krempel ihre Bestimmung.

Endlich finden Fundstücke und Krempel ihre Bestimmung.

Und? Für welche Variante entscheidet Ihr Euch?

Wenn Ihr fertig seid, könnt Ihr die Dosen natürlich noch mit diesen Stiften*bemalen.

Mit langen Stichen und Lackstift entstand diese Variante meiner Mitbastlerin.

Mit langen Stichen und Lackstift entstand diese Variante meiner Mitbastlerin.

Wie Ihr die Deckel anfertigt, zeige ich Euch im nächsten Post. Und wie Ihr den Fahrradschlauch zur Verarbeitung vorbereitet, steht hier.

Die Dosen dürfen zu RUMS, Scharly Klamotte und zu einfach.nachhaltig.besser.leben

Viel Spaß beim Basteln!
Annett

von Annett Zündorf

*kennzeichnen Affiliate-Links.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply Zwille aus Ast und Fahrradschlauch - Schnipp, Schnapp - Kragen ab! 3. Mai 2016 at 07:10

    […] ebenfalls die Fahrradschlauchmuse geküsst. Ich habe Euch schon einen neu bespannten Schlitten, Dosen und ein stylisches Täschchen gezeigt. Noch nicht gezeigt habe ich Euch ein Hosenband und einen […]

  • Reply Dosen-Upcycling - Schnipp, Schnapp - Kragen ab! 15. März 2016 at 23:41

    […] Arbeiten entsteht. Ich hatte vor einiger Zeit olle Büchsen mit Fahrradschlauch zu schicken neuen Dosen […]

  • Reply {EiNaB} im Herbst: Reparieren und Wastecooking | Verrücktes Huhn - Neues aus dem wahren Leben 10. Oktober 2015 at 08:02

    […] Walnussmilch; Nussmilchbeutel; Linkparade Fixit im Oktober & Hosentasche reparieren; Upcycling-Dosen; Upcycling-Teppich […]

  • Reply Angela (Fotogruesse) 6. Oktober 2015 at 15:40

    wirklich lustige idee und tolle fotos!!!

  • Reply Deckel für Konservendosen - Schnipp, Schnapp - Kragen ab! 6. Oktober 2015 at 09:02

    […] den verschönerten Konservendosen, die ich Euch letzte Woche gezeigt habe, gehören natürlich auch Deckel. Dazu habe ich mich hier […]

  • Reply facile et beau - Gusta 1. Oktober 2015 at 08:58

    Das ist ja mal eine Kunterbunte und genial schöne Idee Dosen zu verwerten.
    Vielleicht machst du ja beim Upcycling-Link mitmachen?
    http://facileetbeaugusta.blogspot.de/2015/10/upcycling-linkparty-oktober-2015.html

    Liebe Grüße
    Gusta

    • Reply annett 1. Oktober 2015 at 20:08

      Liebe Gusta,
      vielen Dank für die Einladung. Da bin ich gern dabei.
      Viele Grüße
      Annett

  • Reply Maria 1. Oktober 2015 at 07:48

    Hallo Annett!

    Das sind ja ganz viele tolle Ideen! Und so schöne Fotos!

    Vielen Dank fürs Verlinken zu EiNaB!

    lg
    Maria

    • Reply annett 1. Oktober 2015 at 08:26

      Hallo Maria. Dankeschön. Ich komm dann jetzt wieder öfter vorbei.
      Liebe Grüße
      Annett

    Leave a Reply

    We use Cookies - By using this site or closing this you agree to our Cookies policy.
    Accept Cookies
    x