Alles so grün hier: Mai-Hose

Kirschblüten

Kirschblüten

Auf meinem Zu-verwerten-Stapel liegen wirklich viele Sachen. Leider sind die meisten davon eher farblos. In tristem grau-grün-oliv-braun-Ton oder in verwaschenen hellen Tönen locken sie nicht zum Verarbeiten. Auch im Kleiderschranken habe ich so ein paar Kandidaten. Da fehlt ein bisschen Farbe. Ich habe das lange Wochenende genutzt und  ein paar Sachen in die Waschmaschine geworfen.

So sah es vorher aus:

farblos, ungeliebt, fleckig - die Färbekandidaten

blass, ungeliebt, fleckig – die Färbekandidaten

Und jetzt:

ist alles ganz wunderbar grün. So grün, wie das Gras und die Bäume draußen. Aber leider auch so grün, dass meine Kamera in dem ganzen Dschungel keine ordentliche Farbe aufgenommen hat. Nachdem ich es gestern probiert habe und alles eher blaugrau aus, wurde es heute früh etwas besser, aber nicht gut. Ihr müsst Euch einfach ein strahlendes frisches Grün vorstellen, bei dessen Anblick man einfach gute Laune bekommt.

Zwischen all dem strahlenden Grün kommen die frisch gefärbten Sachen gar nicht richtig zur Geltung.

Zwischen all dem strahlenden Grün kommen die frisch gefärbten Sachen gar nicht richtig zur Geltung.

Mein T-Shirt ziehe ich jetzt wieder an. Vielleicht frickele ich aber noch ein bisschen daran rum. Das kleine T-Shirt mit Kapuze wird ein Kleid oder eine Mütze. Der Kopfkissenbezug mit der Spitzenborte ist auf den Bildern gar nicht mehr zu sehen, weil die von gestern echt nicht zu verwenden waren. Und heute ist er schon verarbeitet. Ich habe ein kurzes Höschen für das kleine Kind gezaubert.  Das ging ganz schnell und leicht. Der einzige Trick war, die Hose so aufzulegen, dass die Borte an der richtigen Stelle war.

So frisch wie der Frühling sind diese Shorts mit zarter Spitze.

So frisch wie der Frühling sind diese Shorts mit zarter Spitze.

Mir gefällt die Hose gut. Sie ist eindeutig für kleine Mädchen, aber ohne süßliches Chichi. Besonders schön finde ich den leichten Farbverlauf. Eigentlich ein Fehler beim Färben. Aber das passt prima. Was sagt Ihr?

Und falls Ihr Euch fragt, warum da Flecken drauf sind – das ist Wasser, das von den Blättern getropft ist. Es ist etwas feucht hier.

Die Hose darf als Frühlingsbote zum Creadienstag, zu Meitlisache und zum Upcycling-Dienstag.

Alt: Kopfkissenbezug
Neu: grüne Textilfarbe, Gummi
Schnitt: Kid Shorts von Dana made it

 

Bei den mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links.

von Annett Zündorf

Previous Post Next Post

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Kurze Hosen - Schnipp, Schnapp - Kragen ab! 16. Juni 2015 at 07:53

    […] natürlich kurze oder dünne Hosen. Ich habe noch ein paar genäht. Alle sind, wie schon die Mai-Hose und die Wolfshose nach dem gleichen Schnitt […]

  • Reply annett 5. Mai 2015 at 12:14

    Geht mir genauso. Das war hier auch mein erstes Mal. Aber die nächste Farbe steht schon bereit.
    Liebe Grüße
    Annett

  • Reply luise 5. Mai 2015 at 12:02

    was für ne tolle idee einfach Stoffe einzufärben…total simple bin ich aber noch gar nicht drauf gekommen!lg luise

  • Leave a Reply

    We use Cookies - By using this site or closing this you agree to our Cookies policy.
    Accept Cookies
    x